Montag, Dezember 31, 2007

Leseliste 2007

Nachdem ich die Weihnachtstage gut verlebt habe (inklusive einer grandios tollen Weihnachtsfeier mit meinen Mädels) und auch der Abstecher nach Dresden geglückt ist, kommt hier nun meine Leseliste:

Leseliste 2007

Januar:

Christoph Neumann – Darum nerven Japaner
Benjamin von Stuckrad – Barre: Livealbum
William Shakespeare – Viel Lärmen um Nichts
Max Frisch – Andorra
Wolfgang Hohlbein – Spiegelzeit
Dagmar Trodler – Freyas Töchter
E. W. Heine – Die Raben von Carcassonne
Kari Köster–Lösche – Die Heilerin von Alexandria

Februar:

Jeanne Kalogridis – Die Kinder des Papstes
Christie Dickason – Der Tulpenkönig
Janosch – A Trip to Panama
Astrid Lindgren – Children’s Day in Bullerbü

März:

Charlotte Bronte – Jane Eyre
Marion Zimmer Bradley – Die Wälder von Albion
Bernard Cornwell – Die Galgenfrist
Washington Irving – The Legend of Sleepy Hollow
Marion Zimmer Bradley – Die Herrin von Avalon
Bernhard Frehe – Vielweiberei im täuferischen Münster – Legende und Wirklichkeit

April:

Stephen Lawhead – Talisien

Mai:

Kari Köster–Lösche – Die Hakima
Jonathan Stroud – Bartimäus/ Das Amulett von Samarkand
Roald Dahl – Charlie and the Chocolate Factory
Karin Bruder – Das Erbe der Pharaonin
Erich Kästner – Fabian

Juni:

Walter Moers – Rumo & Das Wunder im Dunkeln
Peter S. Beagle – Das letzte Einhorn
Cornelia Funke – Potilla
Michael Ende – Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Janosch – A Trip to Panama

Juli

Wolfgang und Heike Hohlbein – Unterland
Derek Meister – Rungholts Ehre
Lemmy mit Janis Garza – White Line Fever
Iny Lorentz – Die Wanderhure
Astrid Lindgren – Children’s Day in Bullerbü

August

H. P. Lovecraft – Der Fall Charles Dexter Ward
Waris Dirie - Wüstenblume
Waris Dirie – Nomadentochter
Diana Norman – Tochter der Insel
Frances Fyfield – Rabenbrut
Waris Dirie – Schmerzenskinder
Jan Guillou – Die Frauen von Götaland

September

Heinrich von Kleist – Sämtliche Erzählungen
Astrid Lindgren – Pippi Longstocking
Dagmar Trodler – Die Tage des Raben
Régine Colliot – Die Geliebte des Sultans
Rebecca Gablé – Der Hüter der Rose

Oktober

Samit Basu – Der letzte Held
Walter Moers – Wilde Reise durch die Nacht
Henry Wolf – Feuer!

November

Noah Gordon – Der Medicus
Kiharu Nakamura – Kiharu, Memoiren einer Geisha
Max Goldt – Für Nächte am offenen Fenster
Bastian Sick – Der Dativ ist dem Genitiv seinTod



Dezember

Christian Jaqc – Der lange Weg nach Ägypten
Harriet Worsley – Fashion 100 Jahre Mode
Gabriel Zaid – So viele Bücher!

-------
kursiv = englisch
-------
Fazit: Wesentlich mehr Bücher gelesen als letztes Jahr. Strike! Dabei war auch ein ganz schön ätzendes Buch, ich glaube von Lawhead werde ich kein Buch mehr anrühren. Ansonsten bin ich durchaus zufrieden.

So, ich werde dann gleich erstmal duschen und mein "Backen für Silvester"-Projekt starten.
Gefeiert wird in der Nähe mit meinem ehemals irischen Kobold und vielen anderen. Ich glaub, das wird eine dicke Party.

Kommt gut ins neue Jahr, habt morgen nicht zu starke Kopfschmerzen!

Wir sehen uns 2008
Pandorra

Kommentare:

Mort hat gesagt…

Washington Irving – The Legend of Sleepy Hollow

Wie war das?
Und frohes Neues. Solltest, so hoffeich, Post von mir bekommenhaben :-)

Kati hat gesagt…

Wow... tolle Liste! Und verdammt viel - chapeau! =)
Ich glaub da werd ich mich auch mal an meine setzen...
Und nicht zu vergessen:
Frohes neues! =)

S-Man hat gesagt…

Ein frohes auch von mir :)

Zum Lawhead: ich muss sagen, alles was ich von ihm gelesen habe (Pendragon-Saga, Drachenkönig-Saga), fand ich toll. Unter anderem auch Talisien. Vermutlich wäre ich aber auch nicht ganz angetan von dem Buch gewesen, hätte ich es damals vor vielen vielen Jahren wirklich als erstes Buch der Pendragon-Saga gelesen. Ich hab jedoch mit "Artus" angefangen, mit dem Vorgänger "Merlin" weiter gemacht und danach erst dessen Vorgänger Talisien gelesen, welches ich nichtsdestotrotz als schwächsten Band der Reihe sehe.

Ich glaube heute, nachdem ich das ganze nochmal richtig herum gelesen habe, dass meine Reihenfolge die bessere ist... Mein Tipp: Versuche dich an Artus. Vielleicht hast du dann einen anderen Blick auf Lawhead. Ich mag seine Verarbeitung des Stoffes. Ist mal was anderes...