Samstag, Februar 11, 2006

Gotik, Romanik, Vampirik und Alkoholik

Ich muss ja ehrlich zugeben: von der geplanten Übernachtung meines kleinen Relikurses in Köln zwecks Kneipentour war ich ja nicht wirklich begeistert.
War aber super!
Am frühen Nachmittag eine Führung durch den Kölner Dom (war ja klar) und eine Führung durch St. Gerion. Beides sehr interessante und durchaus schöne Kirchen, jede auf ihre Weise, allerdings konnte ich mich kein bisschen für die Fenster in der St. Gerion begeistern ...
Hehe ... ich bin an der "Blutsäule" vorbeigelaufen; wenn ich die nächsten Tage überlebe, ist mein Gewissen rein. Ich bin mir aber sicher, ich werde ungeschoren davonkommen ^^
Danach habe ich einen uralten Franzosen getroffen, den Lestat (der Rest ist shoppen gegangen ... wie einfallsreich). Der war sogar so nett, mich nicht auszusaugen und hat mir sogar einen Cappuccino spendiert. Cappuccino ist toll, danach habe ich mich gleich besser gefühlt. Hört auf zu schlafen, trinkt Cappuccino!
Nachdem der Vampir dann wieder von dannen war, habe ich mich mit den Damen meines Zimmers auf den Abend vorbereitet. Und dann ging's mit dem Rest des Kurses + Lehrer los!
J. L. aus R. hat sogar gelernt, NIEMALS ganz neue, nicht eingelaufene Schuhe bei so einem Gewaltmarsch, wie wir ihn hingelegt haben, zu tragen. Ich bin mir sicher, dass sie sich bei jedem Schritt in den nächsten Tagen daran erinnert wird (mein fieses Grinsen kann ich ja jetzt nicht zurückhalten ;o).
Nach 1x Brauhaus, 1x Cocktailbar, 1x Kneipe und 1x Disko (obwohl ich nicht mehr wollte ... ich bin einfach zu gutmütig) bin ich nach dem laaaangen Rückweg (bei dem auch J. teilweise mit nur einem Schuh lief) auch endlich um halb 5 in den Federn gelandet.
Auf dem heutigen Rückweg per Zug hat die Bahn auch wieder unterstrichen, dass sie das unbeliebteste Unternehmen Deutschlands ist *augenroll*.

Ein toller, verwirrter (da: verwirrt und müde) Text von:

Pandorra
-wirr-

Kommentare:

Daniel hat gesagt…

Hört sich nach nem standart wochenende von mir an..wenn ich fotografieren bin

Mort hat gesagt…

Ui. Seit ihr auch durch Grevenbroich gefahren? Und Blutsäule? Ich muss gestehen, dass ich keine Ahnung von Kölns sehenswürdigen Sehenswürdigkeiten habe. Ich war lediglich im blauen Müllsack und ging um den Dom herum. Aber man erkennt die Sehenswürdigkeiten ja auch nicht sofort.